Einige Ehrenamtler des Teams des Spenden-Verteilzentrums Ahrtal posieren vor der Halle in Sinzig neben Paletten an Blumenerde.

Das Ahrtal ist beim Rheinland-Pfalz Tag vertreten

Die Stiftung Ahrtal macht auf Erfolge, aber auch Hilfsbedarfe aufmerksam

Die Stiftung Ahrtal ist am 16.-18. Juni mit einem eigenen Stand beim Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Ems vertreten.

Erstmalig seit ihrer Gründung präsentiert sich die gemeinnützige Stiftung damit einer breiten Öffentlichkeit. Besucher erfahren am Stand aus erster Hand in welchen Bereichen auch zwei Jahre nach der Flutkatastrophe vom 14. Juli 2021 noch ein großer Bedarf an Hilfe besteht und erhalten Informationen zu den Projekten der Stiftung.

Die Stiftung Ahrtal ist aus der Privatinitiative des Spenden-Verteilzentrums Ahrtal entstanden, das bereits seit dem 15. Juli 2021 besteht. Den Wiederaufbau zu beschleunigen und das Ahrtal zukunftsfähig zu machen – dazu möchte die Stiftung ihren Beitrag leisten. Dies geschieht durch unbürokratische, ehrenamtliche und transparente Hilfe aus Spendenmitteln, die ohne Umwege genau dort ankommen, wo sie am dringendsten und sinnvollsten gebraucht werden. Dies spiegelt sich in den Projekten der Stiftung wider.

Wer erfahren möchte wie er dem Ahrtal unbürokratisch und auf direktem Wege helfen kann, kann dies am Stand der Stiftung im Bereich „Solidarität“ in der Viktoriaallee erfahren. Zudem gibt es bei einem Glücksrad und einem Ahrtal-Quiz tolle Preise zu gewinnen. Der Stand ist Freitag von 15-19 Uhr, sowie Samstag und Sonntag jeweils von 11-19 Uhr geöffnet.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner